Sonntag 16.12.2012: Wildfleischverkauf im Forstamt Grunewald mit kleinem Weihnachtsmarkt

Die Berliner Forsten bieten in der Adventszeit auch in diesem Jahr in stimmungsvoller Atmosphäre die Gelegenheit, sich unter anderem einen Weihnachtsbraten von Wildschwein und Reh aus dem Berliner Wald zu kaufen:

Holzspielzeug

Holzspielzeug

Wildfleischverkauf im Forstamt Grunewald mit kleinem Weihnachtsmarkt

16. Dezember 2012, 11:00 bis 16:00 Uhr
Forstamt Grunewald (Wirtschaftshof), Koenigsallee 80, 14193 Berlin
Parken ist nur entlang der Koenigsallee möglich.

Es gibt dazu Kiefern-Schmuckgrün, Schwedenfackeln, Misteln und kleinere Kiefern-Weihnachtsbäume zu kaufen und etwas Warmes zu Trinken zum Aufwärmen während des Schlange-Stehens.

Ein Wildhändler verkauft das Fleisch von Grunewälder Wildschweinen und Rehen, aber auch anderes Wildfleisch wird angeboten, dies allerdings nicht aus dem Grunewald. Das Fleisch ist frisch und in Portionen eingeschweißt, es kann also eingefroren werden. Preise zwischen 15 und 25 € je nach Wildart und Portionsqualität.

Dazu stellen sich zwei Arbeitspartner des Forstamtes Grunewald mit Ständen mit Holzprodukten vor: die Domäne Dahlem (Kinderspielzeug, Blumenkästen, Vogelkästen) und die GFBM (Gesellschaft für berufsbildende Maßnahmen), Betreiber des Sägewerk Grunewald (Holzspielzeug).

2 Kommentare

  • Frau Schuett

    Sehr geehrte Mitarbeiter des Forstamtes Grunewald!

    Ich würde gern Wissen wann der der diesjährige Adventsbasar auf dem Wirschaftshof Grunewald stattfindet und ob der Kleine aber feine Adventsmarkt auf dem Gelände des Sägewerks Grunewald wieder paralell z.o.g. Basar stattfindet!

    Dank im Vorraus, Frau Schuett

  • Uwe

    Hallo liebe Frau Schuett,

    ich bin nur jemand, der eine Heimatkundewebseite betreibt.

    Aber ich habe für Sie mal geschaut:

    06. und 07.12.2014: Adventsbasar im Jagdschloss Grunewald, jeweils von 11-19 Uhr.

    Hinsichtlich des Wirtschaftshofes vermute ich, dass demnächst hier eine Information erfolgt.

    Ansonsten: Produktionsschule Sägewerk Grunewald

    Viele Grüße

    Uwe Gerber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.