Das Auge Gottes

Im Sommer 2003 ist mir aufgefallen, dass sich oberhalb des Barschsees ein kleiner Teich befindet. Der Teich war damals und auch in den folgenden Jahren durch aufgeschichtetes Altholz und einer kleinen Baum-/Strauchreihe vom Wanderweg getrennt und auch schlecht einsehbar. Zunächst wusste ich nicht, ob er ganzjährig Wasser führt, aber wir sind in den folgenden Jahren dann immer mal wieder an ihm vorbeigelaufen und ich habe bemerkt, dass er dauerhaft Wasser enthält. Offenbar ist sein Untergrund wasserundurchlässig, so dass er nicht versickert bzw. ausläuft. In heißen Sommermonaten reduziert sich natürlich durch Verdunstung und Wasserentnahme durch die Pflanzen sein Wasserstand.

Würde sich theoretisch der kleine Teich komplett mit Wasser auffüllen, so würde er in den Barschsee überlaufen. Für mich selber habe ich ihn zunächst „Saubuchtteich“ getauft. Auf den mir vorliegenden (historischen) Landkarten ist er nicht eingetragen, jedenfalls nicht als Wasserfläche, und in den (historischen) Wanderführern wird er nicht erwähnt.

Anlässlich der Dreharbeiten der ARD/rbb Sendung “Bilderbuch Grunewald” im Jahr 2009 erfuhr ich von Herrn Lippert, einem ehemaligen Forstamtsmitarbeiter, welcher im Forsthaus Alte Saubucht wohnt, dass ein ehemaliger Förster diesen kleinen Teich als “Das Auge Gottes” bezeichnet hat. – Bezogen auf seine idyllische Lage oberhalb des ehemaligen Barschsees sicher ein zutreffender Name.

Wie Herr Lippert ferner erklärte, soll der Barschsee nicht zunehmend verlandet sein, weil der Grundwasserspiegel abgesunken ist, sondern weil seine ehemals wasserundurchlässige Bodenschicht mittlerweile das Seewasser hat ablaufen lassen, vergleichbar mit dem Stöpsel herausziehen aus einer Badewanne. Vom Auge Gottes aus wurde vor vielen Jahren versucht, den Barschsee wieder mit  Wasser aufzufüllen, was aber misslang.

Übrigens, Walter Leistikows „Waldsee“ von 1894 erinnert mich an diesen kleinen Teich.

 

Ein Kommentar

  • Thomas Taute

    Hallo Herr Gerber,

    Grundsätzlich eine schöne Site, und mittlerweile auch schon eine wirklich umfangreiche Sammlung…

    jedoch natürlich auch mit einigen Lücken, Fehlern etc….

    z.B. Ihr sog. "Auge Gottes" heißt offiziell "Waldteich" und wird im Berliner Gewässerverzeichniss (http://fbintra.senstadt.verwalt-berlin.de/fb/index.jsp) unter der Nr. 58317913 geführt…

    mit freundlichen Grüßen

    Thomas Taute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.