Jagen 92

Neben dem Munitionsdepot („Ammo Dumps“) in der Dachsheide („Dachsberg Area„), welches 1951 angelegt wurde, hat die US-Schutzmacht im Jahr 1960 im Jagen 92 ein weiteres Munitionsdepot im Form von drei Reihen nebeneinander liegenden Bunkern angelegt.

Nach dem Abzug der US-Schutzmacht wurde, wie auch das Munitionsdepot an der Dachsheide, das Gelände im Jagen 92 mit Sanddünnen renaturiert, wobei sich die ehemaligen Bunkern unter den Dünen befinden. Das Gelände ist zum Schutz der Pflanzen weiterhin eingezäunt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.