„Site 4“ im Jagen 87

Über die militärische Nutzung eines Teils des Jagen 87 gibt es sehr wenige Quellen. Historisch aufbereitet ist die Nutzungsdauer und der Sinn und Zweck dieser Anlage offensichtlich also nicht. Interessant ist, dass das Gelände auf einer Karte von ca. 1952 als “Schweinemästerei” ausgewiesen ist. Ob es sich um eine frühere “Tarnung” handelte, oder ob sich vor der Gebäudenutzung durch die US-Schutzmacht dort tatsächlich eine Schweinemästerei befunden hat, ist mir nicht bekannt.
Das, was im Internet darüber zu finden ist, sind im Wesentlichen zwei Quellen, wobei ich diese noch durch etliche Landkartenausschnitte und einige eigene Fotos ergänzt habe.

  • The Field Station Berlin Vets Group – hier (Bild)
    Auf dem Bild sind 3 (Telefon)masten erkennbar. Einer steht noch heute. Ein anderer wurde vor einiger Zeit abgesägt und liegt am Boden.
  • Western Allies in West Berlin – hier (Bild)

Noch heute befinden sich kleine Überbleibsel der früheren Nutzung auf dem Gelände.

Ansonsten teilt sich das Jagen 87 im Jahr 2014 im Prinzip in drei Zonen auf:

  1. Der ehemalige Militärische Hauptteil, heute bestehend aus einem Birken- /Kiefernmischwäldchen.
  2. Einem Kiefernwäldchen.
  3. Einer kleinen Sand-/Heidefreifläche.

 

 

 

Ein Kommentar

  • Stefan Erxleben

    Wer hat noch mehr Unterlagen/Bilder über die Site 4 oder kann als Zeitzeuge Angaben machen? Freue mich über jede Zuschrift.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.