Corgeut/Debert DE91

So, meine letzte. Und ich bin froh, dass ich es geschafft habe, bei fast allen Uhren im mittleren zweistelligen Berich zu bleiben und jetzt nicht den Sprung in eine höhere Liga mache. Also: ABSPRUNG!

Diese Uhr hat es mir jedoch von Anfang an angetan. Sie war mir aber zu teuer, jetzt, für 83,62 €, habe ich sie mir aber zum Abschluss doch noch gegönnt. Aus Guangzhou, China (natürlich).

  • Ohne Branding
  • Laut Verkäufer „Corgeut“, wird aber auch von ihm selbst über einen anderen Shop und von anderen Anbietern mit identischen Produktfotos als „Debert“ angeboten.
  • Bei meinem Verkäufer in diesem Fall mit der Zusatzangabe Modell „DE91“
  • Miyota 8215
  • Saphierglas
  • Edelstahl 316L
  • Es gibt sie in unterschiedlichen Ausführungen hinsichtlich Bänder, Lünetten, Farben, Sekundenzeiger, Werke. Bei manchen (früheren?) Versionen statt der „0“ auf der Lünette auch mit einem (Leucht?)punkt.
  • Umfangreich ist diese Hommage hier beschrieben.

Vorlage ist die OMEGA Seamaster 300.

Hier die Bond-Version-Spectre mit Lollipop Sekundenzeiger, nett vorgestellt hier.

 

 

Fossil AM-4258

Habe sie am 03.02.2019 bei ebay für 17,49 € gebraucht gekauft, mit einem langen Kratzer auf der Rückseite und leerer Batterie. Diese war schon ausgelaufen, aber mit einer neuen Batterie läuft sie zum Glück noch. Von daher ein guter Kauf, da die Uhr ansonsten keine Kratzer hat.

  • Fossil AM-4258
  • Quartz
  • 10 ATM
  • Gehäuse-Durchmesser 44 Millimeter
  • All Stainless Steel
  • Band Silkon
  • Herstellungszeitraum vermutlich vor 2012

 

 

 

 

Casio MTP-E200

Original und Wunsch oder Realität und Traum

Aus Singapur (Watchspree / Poco Time)

  • Quarzwerk
  • Mineralglas
  • 5 bar
  • Edelstahl Band und Rückseite, Gehäuse ionenplattiert
  • Super Illuminator, d. h. 2 LED Lampen für die kurzzeitige Beleuchtung,

Leider verfügt diese sehr schöne Uhr über keinen Modellnamen, ich habe die Version „MTP-E200D-1A2V„.

Die fluoreszierenden Zeiger sind hübsch, halten aber nicht lange vor. Aber immerhin. Edel ist die LED Beleuchtung und der Sekundenzeiger stoppt wunderbar genau auf den Indexen.

Die Uhr hat nur ein kleines Manko – und das liegt bei mir selbst, ohne Lesebrille kann ich die Zeiger nur schlecht erkennen. Eine bessere Ablesbarkeit wrde mir das beigefügte Wunschdesign bieten. Ansonsten, und in dem Wunschdesign erst recht, erinnert sie mich von der Farbgebung und Gestaltung her an die CASIO OCEANUS OCW-S100-1AJF, diese ist zwar ein gänzlich anderes Kaliber und eine weit andere Preisklasse, aber dennoch.

Über ebay Deutschland aus Singapur am 08.03.2019 für 51,88€ (55,96$).

 

 

 

Gladster – Tracer – L8002G

Aus China.

 

Trage sie sehr gerne, muss ich aber regelmäßig tun, weil sonst das Automatikwerk stehen bleibt. Dieses soll eine Ganglaufreserve von 40 Stunden haben, bei meiner sind es aber nur etwa 30-35 Stunden. Dafür läuft sie sehr genau. Die Leuchtmasse hält nur kurz an.

Leider ist mir bei einem Malheur das Uhrenglas zerkratzt. Eine Behandlung mit einer speziellen Schleifpaste brachte nur wenig Besserung. Geht wohl nichts über echtes Saphirglas. Allerdings war die Uhr mit nur 41,73€ (46,56$) sehr preiswert. Gekauft am 25.10.2018 über AliExpress/Gladster Official Store.

Vorbild dürfte die Mido Commander (zum Beispiel: M014.430.11.051.80) sein, wobei mir bei dieser Kollektion die blaue Variation M021.431.11.041.00 am besten gefällt.

So hoffe ich also noch auf eine blaue Version der Gladster.

 

 

 

 

Rhodenwald & Söhne Chronograph Acapulco

Habe ich ebenfalls schon seit 2010:

  • Rhodenwald & SöhneAcapulco / Alarm-Chronograph
  • Miyota OS 80 (es ist absolut kein Ticken zu hören)
  • Gehäuse Edelstahl 316 L
  • Mineralglas
  • 5 ATM
  • 40 mm / 11 mm
  • Sogar mit Alarm (geht aber leider nicht)
  • Auslieferung in einer hübschen Klavierlackholzbox
  • Nummer 011 von 999

Hübsch, aber etwas schwer abzulesen.

30 Tage Laufzeittestvergleich mit PTB Atomuhr 12.05.2018 – 12.06.2018:

+ 5 Sekunden
Das ist sehr gut, die Herstellerspezifikation liegt bei -20 bis +20 Sekunden/Monat.

 

PS. Bitte die Staubkörner zu entschuldigen. 😉

OSCO „Wallstreet“

OSCO „Wallstreet“ – Sondermodell Nummer 06192001

  • Quarzwerk (welches? Citizen, wie OSCO Workline?)
  • 5 BAR
  • Mineralglas
  • Zifferblatt mit Sonnenschliff
  • Zeiger und Index nachleuchtend
  • 44 mm / 10 mm
  • ca. 120 Gramm

Unter der Bezeichnung „Wallstreet“ gibt es auch noch einen hübschen Chronographen: „Wallstreet Chrono – Sondermodell Nummer 06193002″

Befindet sich auf dem Postweg, freu mich d’rauf, mal schau’n…… – Kam heute an:

Wunderschön 🙂  nur das Band ist etwas scharkantig und nicht so angenehm glatt wie etwa bei der SONGDU 9223.

30 Tage Laufzeittestvergleich mit PTB Atomuhr 14.05.2018 – 14.06.2018:

+ 15 Sekunden

 

 

 

 

 

 

 

Die nachleuchtenden Zeiger und Indexe der OSCO im Vergleich zu Trigalight:

Links und rechts: 2x Trigaligt + nachleuchtende Ziffern (Swiss Combat Forces: Observer), Mitte: OSCO Wallstreet nur nachleuchtend.

 

Nach rund 45 Minuten: Selbstverständlich ist Trigalight überlegen, aber ich bin mit dem Nachleuchten der OSCO völlig zufrieden – und, mehr als „Nachleuchten“ wird vom Hersteller der OSCO ja auch nicht versprochen. Die Ziffern der Observer leuchten außerdem auch nicht mehr.

 

 

SONGDU Chronograph 9223

SONGDU SD-9223-BDSB, laut Aufkleber auf der Rückseite SONGDU D-9223MA.

  • SONGDU WatchHome aus China, Guangdong, Shenzhen
  • Japanisches Quarzwerk (welches?),
    bzw. vermutlich wohl SUNON PE903 bei meiner Version mit der senkrechten Totalisatorenanordnung und dem Datum bei 3-Uhr und PE902 bei der Version mit der waagerechten Totalisatorenanordnung und das Datum bei 4-Uhr. (SUNON PE90-Serie)
  • Mineralglas
  • 3 ATM
  • 40 mm / 10 mm
  • ca. 150 Gramm
  • gekauft für 19,99 € am 25. April 2018 in schwarz und danach noch in weiß für 15,99 €

Das Armband kürzen konnte ich mit dem beigefügten Werkzeug selbst, angenehm glattes Stahlband ohne scharfe Kanten, welches gut schließt und hält. Uhr liegt gut an Handgelenk, tagsüber gut ablesbar. Glas ist von der Seite betrachtet ganz leicht gewölbt, wodurch einen leichter Lupeneffekt entsteht, ist gewöhnungsbedürftig, sieht aber irgendwie gut aus. Leuchtzeiger im Dunkeln leider unbrauchbar, ist also nur eine Uhr für den Tag. Chrono läuft, brauche ich aber nicht. Das ticken der Uhr ist vernehmbar. Sekundenzeiger steht in der Pause genau über den Indexen. Tachymeter ist hinterlegt oder gedruckt und je nach Licheinfall gut oder kaum zu erkennen.

Uhr ist prima, nur anständig nachtleuchtende Zeiger und Indexe wären gut,… aber gut,…  für 19,99 € 😉 kann ich nicht meckern und so freue ich mich über die Uhr.

PS. Habe mir nach einer Woche für 15,99 € noch eine mit weißem Ziffernblatt bestellt (SONGDU SD-9223-WDSB).

  • 30 Tage Laufzeittestvergleich mit PTB Atomuhr 17.05.2018 – 17.06.2018:
  • Uhr 1 schwarz + 37 Sekunden
  • Uhr 2 weiß + 32 Sekunden
  • Falls es tatsächlch ein SUNON PE903 Werk ist, so läge die Spezifikation bei +/- 30 Sekunden/Monat.

 

 

 

Und hier jetzt noch die Version in weiß SONGDU SD-9223-WDSB:

.

1 2